Wir garantieren eine sichere und effiziente Stromversorgung vom Produzenten bis zu Ihnen nach Hause

Mit 1. Juli 2016 werden die beiden Südtiroler Energieverteiler Etschwerke Netz AG und SELNET GmbH zur neuen Verteilergesellschaft Edyna GmbH fusionieren. Die neue Gesellschaft ist ein Tochterunternehmen des Südtiroler Energiedienstleisters Alperia. Ziel ist es gemeinsam, auch in Zukunft, eine sichere und zuverlässige Energieversorgung in Südtirol zu gewährleisten.

Mit dem etwa 8.705 km langen Stromnetz (Mittel-, Nieder- und Hochspannung) und den dazugehörigen Anlagen und Infrastrukturen, versorgen wir die Gemeinden in Südtirol mit elektrischer Energie. Wir betreiben außerdem das Erdgasnetz in der Gemeinde Meran.

Die Anforderungen an den Stromverteiler werden immer komplexer und das System der Stromverteilung wird immer flexibler. Das Stromnetz verbindet die Energieproduzenten mit den Stromabnehmern. Immer öfter werden auch die Abnehmer zu Produzenten von kleineren oder größeren Energiemengen aus unterschiedlichen Energiequellen. Diese wollen die produzierte Energie in das lokale Stromnetz einspeisen. Aufgabe des Stromverteilers ist es, auf diese Herausforderungen zu reagieren und ein leistungsfähiges und vor allem effizientes Netz zu entwickeln.

Um die Stromverteilung in Südtirol auch in Zukunft auf einem hohen Niveau zu garantieren, werden wir weiterhin große Investitionen tätigen, um ein sicheres und innovatives Netz bereitzustellen.

Notfallplan für die Sicherheit des nationalen Stromnetzes (PESSE)

Im Falle einer kritischen Situation im nationalen Stromnetz, aufgrund größerer Störungen oder Produktionsdefiziten, kann Terna, der Betreiber des nationalen Hochspannungsnetzes, den Notfallplan für die Sicherheit des Stromnetzes, kurz PESSE, aktivieren, um weit verbreitete unkontrollierte Unterbrechungen zu vermeiden, die zu allgemeinen und lang anhaltenden Unannehmlichkeiten für alle Nutzer führen.

Der Plan sieht die vorübergehende Abschaltung von Verbrauchergruppen vor, die nach einem Rotationsplan von den Energieversorgern ausgewählt werden.

Mehr erfahren >

Störungsdienst Strom

Störungsdienst Gas

Smart Meter: Neue intelligente Zähler im Kommen

Er kommt nun auch nach Südtirol: der „Open Meter“, der elektronische Zähler der zweiten Generation. Er kann den Energieverbrauch in allen Einzelheiten überwachen und unmittelbar kommunizieren. Diese innovative Vorrichtung ermöglicht die Anwendung neuer Lösungen, um den eigenen Verbrauch zu überwachen und Energie zu sparen. Zudem wird er das Tor zum smart home öffnen und neue Hausautomationstechnologien ermöglichen – für Gegenwart und  Zukunft.

Entdecke mehr dazu > 

Vereinfachte prozedurale und wirtschaftliche Bedingungen für den Anschluss der Produktionsanlagen von elektrischer Energie mit Leistung unter 800 W

"Plug&Play-Anschlüsse"

26.10.2020 - Mit Beschluss 315/2020/R/eel ändert die Behörde für die Regulierung von Energie, Netzen und Umwelt (ARERA) den integrierten Text über aktive Anschlüsse (TICA) ab, indem sie (in Ergänzung der aktuellen Verfahrensmethoden und technisch-wirtschaftlichen Bedingungen für bereits vorgesehene Anschlüsse) neue, vereinfachte Anschlussmethoden für die  Produktionsanlagen unter oder gleich  800 W, welche bei Verbindungspunkten zu installieren sind, für welche bereits eine Liefervertrag zur Entnahme von elektrischer Energie mit verfügbarer Leistung nicht unterhalb der zu verbindenden Produktionsanlage in Kraft ist.

Mehr erfahren >

Regelung des Datenaustausches zwischen Terna AG, Verteilerbetrieben und „Signifcant Grid User“ für den Betrieb in Sicherheit des nationalen elektrischen Systems

Mit Beschluss vom 30. November 2021 Nummer 540/2021/R/eel/ARERA wurde Folgendes geregelt:

  •  die Verantwortung für Entwicklung und Instandhaltung der notwendigen technologischen Lösungen für den Austausch von Daten zwischen Terna, Verteilerbetrieben und Significant Grid User für den Betrieb in Sicherheit des nationalen elektrischen Systems;
  • die Zeitpläne für die Implementierung des Datenaustausches und der notwendigen Anpassung seitens der Significant Grid User; 
  • die entsprechenden Modalitäten zur Kostendeckung im Falle von Produktionsanlagen für elektrische Energie mit gleicher oder höherer Leistung als 1 MW, die mit den Mittelspannungsnetzen bereits verbunden oder zu verbinden sind.

Erfahren Sie mehr >

Gemeinschaft der erneuerbaren Energie

Mit Beschluss der ARERA n. 318/20 regelt die Regulierungsbehörde für Energie, Netze und Umwelt (ARERA) die Modalitäten und die Wirtschaftsordnung betreffend die elektrische Energie, welche Gegenstand des kollektiven Eigenverbrauchs oder gemeinsamer Nutzung im Rahmen einer Gemeinschaft der erneuerbaren Energie im Sinne des Artikel 42bis des Gesetzesdekretes 162/19 bildet.

Erfahren Sie mehr >

Verteilerportal

Hier können die untergeordneten Verteiler auf das Verteilerportal zugreifen um Ablesungen und Lastkurven der eigenen Übergabepunkte zu beziehen.

Stromanbieter

Der Stromanbieter kauft Energie im Großhandel und verkauft sie wiederum an die Endkunden. Mit dem Stromverteiler muss er einen Stromliefer-(transport)vertrag im Namen des Kunden abschließen.

Nutzen Sie das Portal des Stromnetzbetreibers, um Ihre Anträge zu verwalten.

News

Pierpaolo Zamunaro neuer Generaldirektor der Edyna GmbH

28.06.2022

Der Verwaltungsrat der Edyna GmbH hat Pierpaolo Zamunaro zum neuen Generaldirektor des größten Stromverteilers Südtirols ernannt. Er tritt seine Stelle mit 1. Juli an und folgt auf Luis Amort, den neuen Generaldirektor der Alperia AG.

Mehr erfahren >

Kooperation der Stromverteiler für ein gemeinsames Ziel: null Unfälle

18.11.2021

 

Fünf italienische Stromverteilungsunternehmen haben sich zusammengeschlossen, darunter auch Südtirols größter Stromverteiler Edyna, um gemeinsam Maßnahmen gegen Arbeitsunfälle zu ergreifen. Die Zusammenarbeit wurde bei einem Treffen in Scorzè (Veneto), dem Schulungszentrum der Gesellschaft E-Distribuzione, beschlossen. 

Edyna bietet schnelle und sichere Onlineauskunft über Netzinfrastruktur

12.12.2017

Mit einem übersichtlichen Onlineportal können sich Baufirmen, Planer, Sicherheitskoordinatoren und Behörden ab sofort viel Zeit, Ärger, Gefahrenpotential und Geld ersparen. Mit dem einfachen und sicheren Tool LineRegister® liefert Edyna, der Südtiroler Stromverteiler, ab Dezember 2017 rund um die Uhr aktuelle Informationen über die Lage der verwalteten Netzinfrastruktur in Südtirol sowie der Fernwärmenetze in Meran und Bozen.

Mehr erfahren>

Edyna Dienste